Aktuelles

Uraufführung: Flucht

4. Sinfonie von Ulli Götte, gespielt vom Youth World Music Orchestra

Samstag, 21. Mai | 19 Uhr | St. Nobert Kirche, Friedland

mehr Informationen zur Veranstaltung und die Reservierung sind auf der Seite des Museums Friedland:

https://www.museum-friedland.de/de/whats-on/programme/2022/urauffuehrung-flucht/

Konzert: Flucht

4. Sinfonie von Ulli Götte, gespielt vom Youth World Music Orchestra

Sonntag, 22. Mai 2022 | 17 Uhr | Adventskirche, Kassel

„FLUCHT“ ist die vierte Sinfonie des Kasseler Komponisten und 1. Vorsitzeneden des Zentrums für Interkulturelle Musik e.V., Dr. Ulli Götte. Musikalisch greift das Stück die Schicksale von fünf Geflüchteten auf, die zu unterschiedlichen Zeiten im Grenzdurchgangslager Friedland angekommen sind. Ihre Wege aus Russland, Ungarn, Chile, Vietnam und Syrien wurden aus Biografien und Interviews des Museums Friedland recherchiert. So unterschiedlich die Gründe ihrer Flucht auch sind: Allen gemeinsam ist die Erfahrung vom Verlust der Heimat und eines ungewissen Neubeginns.

Auszüge aus diesen Lebensgeschichten werden von einem Sprecher vorgetragen. Gespielt wird die Sinfonie vom Youth World Musik Orchestra, unter der Leitung von Ulli Götte.

Gesang: Chie Nagai (Sopran), Yilian Li (Alt)

Sprecher: Werner Zülch

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

mehr Informationen | Reservierung


24. April 2022 | Musikwanderung

Die aktuelle Musikwanderung des Zentrums für Interkulturelle Musik führt uns vom Herkules aus 8 km um den Bachberg herum. Unterwegs gibt es verschiedene musikalische Aktionen zum interagieren und lauschen. Treffpunkt ist der große Parkplatz Besucherzentrum Herkules.

mehr Informationen | Anmeldung

FREIRAUM – Musiker:innen und Tänzer:innen gesucht

Das Zentrum für Interkulturelle Musik e.V. veranstaltet zum zweiten Mal den „FREIRAUM“. Dafür suchen wir Musikerinnen und Musiker mit verschiedenstem kulturellem Hintergrund, von Autodidakten bis Profis, die Interesse haben, gemeinsam zu musizieren. Der FREIRAUM - Musiktag findet am 23. April in der Neuen Brüderkirche in Kassel statt. Von 11-17 Uhr improvisieren wir und begegnen uns musikalisch mit verschiedenen Instrumenten und Klangkörpern. Um 18 Uhr werden die Ergebnisse des Tages in einem Konzert präsentiert. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Mehr Informationen | Anmeldung

23. April 2022 | FREIRAUM-Konzert

FREIRAUM ist ein offenes Format für Menschen in ihrer kulturellen Diversität. Die eingeladenen Musikerinnen und Musiker begegnen sich einmalig beim FREIRAUM-Tag. Sie entwickeln gemeinsam musikalische Konzepte zwischen Improvisation und Komposition und präsentieren dieses am Abend mit verschiedenen Instrumenten und Klangkörpern. Vokale, perkussive sowie instrumentale Klangaktionen stehen ergänzend nebeneinander. FREIRAUM wird veranstaltet vom Zentrum für Interkulturelle Musik e.V. Das Konzert findet am 23. April um 18 Uhr in der Neuen Brüderkirche statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Reservierung

Workshop und Konzert: Morin Khuur - Ein Tag mit der Pferdekopfgeige

20. März 22 | 11-16 Uhr Workshop | 16.15 Uhr Konzert | Dock4, Kassel

Der 20. März widmet das Zentrum für Interkulturelle Musik ganz der Pferdekopfgeige und der Musik aus der Mongolei. In einem Tages-Workshop können Interessierte ohne Vorbedingungen das Instrument und die Musik kennenlernen und ausprobieren. Im Anschluss spielt das bestehende Ensemble des Pferdekopfgeigen-Kurses ein Konzert im Dock4.

Informationen zum Workshop

Anmeldung

Talkabend mit Livemusik: Musikalische Fluchtgeschichten

16. Februar | 19 Uhr | online: museum-friedland.de/live

 

Wie aus Interviews und Museumstexten ein Musikstück entstanden ist, erzählt uns der Kasseler Komponist Ulli Götte bei einem Talkabend im Foyer des Museums Friedland am 16. Februar. Mitgebracht hat er seine aktuelle sinfonische Komposition "Flucht", die im Mai in Friedland uraufgeführt werden soll und auf fünf Fluchtbiografien basiert.
Musikalisch wird das Stück die Schicksale von Menschen aufgreifen, die zu unterschiedlichen Zeiten im Grenzdurchgangslager Friedland angekommen sind. Einige von ihnen sind auch in der Ausstellung vertreten, andere hat Götte aus den zahlreichen im Zeitzeugenportal versammelten Interviews ausgewählt. Die Gründe für ihre Flucht oder Gefangenschaft sind ebenso unterschiedlich wie die politischen Umstände in den Herkunftsländern: Viele Wege aus Russland, Ungarn, Chile, Vietnam und Syrien führten ab 1945, in den 50er und 70er Jahren oder auch ab 2015 nach Friedland. Allen gemeinsam ist die Erfahrung vom Verlust der Heimat und einem ungewissen Neubeginn. Um einen Einblick in seine jüngste Komposition zu geben, hat Ulli Götte drei Musiker*innen des Youth World Music Orchestra mitgebracht, die eine kammermusikalische Fassung für Violine, Viola und Violoncello vortragen werden.
Von instrumentalen Kostproben umrahmt, wird der promovierte Musikwissenschaftler im Gespräch mit unserer Museumspädagogin Angela Steinhardt aber auch über die vielfältige Arbeit des Zentrums für interkulturelle Musik e. V. berichten, das er 2017 in Kassel gegründet hat. Die Gesprächsrunde bildet den Auftakt eines Kooperationsprojekts, in dessen Rahmen das Zentrum für Interkulturelle Musik und das Museum Friedland u.a. auch musikalische Workshops für Bewohner*innen des Grenzdurchgangslagers anbieten und auf diese Weise zu Begegnungen einladen möchten. Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation wird das Gespräch als Stream auf museum-friedland.de/live übertragen.

Live-Stream zum Konzert und Vortrag "Marokkanische Musik und Jazz" - jetzt auch zum nachschauen

Erstmals streamen wir ein Konzert live - für alle, die lieber daheim bleiben und für alle Freunde in der Ferne. Am 26.11. ab 19 Uhr gibt es den Vortrag, um 20 Uhr folgt das Konzert von Jaukadakka Afromed.

https://m.youtube.com/watch?v=aDkflyY_bOg

Wir wünschen allen guten Hörgenuss!