Die Idee

 

Respekt vor anderen Kulturen entfaltet sich,

wo die Chance besteht, sie kennenzulernen

 

Im Kasseler Zentrum für Interkulturelle Musik können sich Menschen jeden Alters, Schüler,

musikalische Laien, professionelle Musiker, Deutsche u. Angehörige anderer Kulturkreise

begegnen und austauschen, um das musikalisch nicht ganz so Vertraute kennenzulernen.

 Musik baut Brücken! Und die Erweiterung unseres Horizonts überwindet innere Grenzen.

unsere Angebote

Das Zentrum vermittelt und präsentiert Musik und Musikinstrumente aus den Kulturen der Welt

  • regelmäßige Workshops
  • Schnupperworkshops
  • Wochenendkurse
  • Konzerte
  • Probenarbeit (Youth World Music Orchestra)
  • Archivnutzung
  • berufsbegleitende Ausbildungsangebote für Erzieherinnen und Erzieher

Eine Sammlung verschiedenster Instrumentarien vom indonesischen Gamelan-Orchester bis zum Ensemble aus Alltagsmaterialien,

von Trommeln bis hin zum europäischen Instrumentarium wird in vielseitiger pädagogischer Arbeit neue musikalische Erfahrungen ermöglichen.

Praxisorientierte Kurse öffnen den Zugang zu anderen Kulturen.

Das Zentrum steht allen Menschen aus der Region offen und bietet auch spezifische Workshops für bundesweite Interessenten an.

Nordhessische Schüler können über das Zentrum Erfahrungen mit anderen Kulturen machen – gerade über den direkten Austausch mit den

hier lebenden Angehörigen anderer Kulturkreise.

 

 

youth world music orchestra

Als besonderes Projekt der vermittelnden künstlerischen Arbeit wurde bereits ein

Jugend-Weltmusik-Ensemble gegründet, das die Musik aus den Kulturen der Welt spielt

und in dieser Form bundesweit wohl einzigartig sein wird.

 

Unser Youth World Music Orchestra ist sozusagen das Haus-Ensemble des Zentrums.

Es besteht aus Kasseler Musikerinnen und Musikern zwischen 15 und 25 Jahren.

Das Repertoire: Musik aus Afrika, Indonesien, Indien, der Türkei, Frankreich, Schweden, Russland; Werke der europäischen Klassik, Rock/Pop/Jazz, Neue Musik u.v.m.