Sinfonie FLUCHT von Ulli Götte

21. Mai 2022 | 19 Uhr | St. Norbert Kirche, Friedland - Uraufführung --- Reservierung

22. Mai 2022 | 17 Uhr | Adventskirche, Kassel (Lasallestr. 2) --- Reservierung

Eintritt frei

 

Eine Kooperation mit dem Museum Friedland

 

 

Die Mitwirkenden

Chie Nagai (Sopran)

Yilian Li (Alt)

Werner Zülch (Sprecher)

Youth World Music Orchestra

 

Leitung: Ulli Götte

 

 

Die Komposition

Flucht für Sopran, Alt und Orchester ist die vierte Sinfonie Ulli Göttes. Die Komposition folgt der Form eines Rondos: der Refrain ist der Flucht-Thematik im Allgemeinen gewidmet, die Couplets handeln von Einzelschicksalen Geflüchteter, die im Grenzdurchgangslager Friedland nach ihrer Flucht aufgenommen worden waren. Die Einzelschicksale sind derart gewählt, dass wesentliche historische Fluchtbewegungen erfasst werden: die Rückkehr deutscher Soldaten, die in Russland im Zuge des 2. Weltkriegs gefangen waren und im Zeitraum 1948 bis 1955 aus der Kriegsgefangenschaft entlassen wurden, die Flucht jener Menschen, die aus Ungarn im Folge des dortigen Aufstands im Jahr 1956 flohen, die Flucht chilenischer Bürger in der Folge der Pinochet-Herrschaft 1974, die Flucht der so genannten 'Boat-People' aus Vietnam im Jahr 1978/79 sowie die Fluchtbewegungen der 2010er Jahre, infolge derer Syrer und Menschen anderer Länder nach Deutschland kamen.

Die Texte stammen überwiegend aus Interviews mit den Geflüchteten, die im Zeitzeugenportal der Stiftung Haus der Geschichte der BRD veröffentlicht sind.

 

In einer begleitenden Ausstellung werden die einbezogenen Fluchtgeschichten dokumentiert.

 

 

Das Youth World Musci Orchestra

Das im Jahr 2016 gegründete Youth World Music Orchestra ist ein besonderes Projekt der vermittelnden und zugleich künstlerischen Arbeit. Es ist ein Ensemble, das sich mit der Musik aus den Kulturen der Welt auseinandersetzt.

Das Youth World Music Orchestra ist ein fester Bestandteil des Zentrums für Interkulturelle Musik. Die Mitglieder dieses Ensembles sind junge und bereits gut ausgebildete Musiker:innen zwischen 15 und 25 Jahren. Das Repertoire umfasst bislang Musik aus Afrika, Indonesien, Indien, der Türkei, Frankreich, Schweden, Russland, Werke der europäischen Klassik, Stücke aus den Bereichen Rock/Pop/Jazz, neue Musik u.v.m.

 

Das Youth World Music Orchestra sind: Lasse Becker, Yiming Deng, Tamina Fohrmann, Arthur Freye, Jiawen Guo, Jiaxi Huo, Yuhze Jiang, Ekin Kizilirmak, Frieder Krauss, Milena Lenger, Laura Ng, Imke Ortmann, Nauradhia S. Permahati, Jannis Riß, Lisa Schaumburg, Karlotta Seybold, Jannis Strasser, Franz Wagner, Ilka Wienhues, Sebastian Winger

 

 

Die Kooperation

Die Uraufführung von Flucht, die am Vorabend des Kasseler Konzertes in der St. Norbert-Kirche Friedland stattfindet, ist das zweite Projekt einer dreiteiligen Kooperation des Zentrums für Interkulturelle Musik mit dem Museum Friedland. Dieses Museum, das die Geschichte des Grenzdurchgangslagers Friedland dokumentiert, das aber darüber hinaus Flucht als ein menschheitsgeschichtliches Grundphänomen thematisiert, wurde im Jahr 2016 gegründet.

https://www.museum-friedland.de

 

 

 

Die Förderer

Ein herzlicher Dank geht an unsere Förderer: Die Stadt Kassel und die Gerhard-Fieseler-Stiftung. Ein weiterer Dank geht an unseren Kooperationspartner, das Museum Friedland, im Besonderen an Angela Steinhardt, sowie an die Gemeinden der St. Norbert Kirche und der Adventskirche für die vielfäfltige Unterstützung.

 

 

Es gelten die tagesaktuellen Corona-Auflagen der hessischen Landesregierung.