Internationale Musiktheorie und -praxis

Leitung: Ursel Schlicht (Piano, Flöte, Theorie)

Co-Leitung: Sam Munzer (Violine)

und Gastdozenten

 

Nach 3 vorbereitenden Pilot-Terminen am 24.11., 01.12. und 08.12.2918

fanden am 15.12.2018 von 15:00 - 18:00 Uhr erfolgreich die ersten offenen Workshopstunden statt!

 

 

AKTUELLE TERMINE:  

 

Samstag, 12. Januar 2019, 14:00 - 18:00 Uhr,

Sonntag, 13. Januar 2019, 14:00 - 18:00 Uhr.

 

Danach – nach Absprache – von Januar bis März 2019

samstags von 14:00 - 17:00 Uhr.

 

WO:

Kulturbunker Kassel, Friedrich-Engels-Str. 27,

Raum von Ursel Schlicht/SonicExchange

 

FÜR WEN:

Der Workshop richtet sich an musikinteressierte Menschen verschiedener Kulturen,

die bereits aktiv musizieren.  

Musik wird als eine starke Fähigkeit zur Kommunikation vermittelt, als gemeinsame Sprache verschiedener Kulturkreise.

 

Eine Besonderheit dieses Projekts ist, die musikalischen Grundbegriffe in verschiedenen Sprachen zu erarbeiten und dabei voneinander zu lernen. Zum Beispiel gibt es Worte auf arabisch, persisch oder Kurmanci, wie die Namen der Stammtöne do-re-mi-fa-sol-la-si-do, die sprachlich mit französisch, spanisch oder italienisch identisch oder fast identisch sind.  

 

Begriffe wie Tonart, Skala, Intervall etc. werden wesentlich besser verständlich und erst dann richtig anschaulich, wenn sie auch in die Praxis umgesetzt werden. Mit Stimme, Perkussion, Piano und allen mitgebrachten Instrumenten werden diese musiktheoretischen Grundlagen selbst ausprobiert. 

 

In vorangegangenen Workshops von Ursel Schlicht mit Teilnehmern, die in den letzten Jahren aus Syrien, Eritrea, Afghanistan, dem Iran, Irak und der Türkei nach Deutschland gekommen sind, gab es häufig den Wunsch, musikalische Kenntnisse zu vertiefen:

Noten (besser) lesen und schreiben zu lernen,

Melodien, Rhythmen und Musikstücke zu notieren,

Musik für die eigene Gruppe gut zu arrangieren

oder auch ein gutes Lead Sheet für die Mitmusiker zu gestalten.

Von deutschen Teilnehmern gab es den Wunsch, auch mehr über Musik anderer Kulturen zu lernen. 

 

Im Workshop werden aus den Liedern, Melodien, Rhythmen und allen Ideen, die dabei entstehen,

Musikstücke entwickelt, arrangiert und am Ende des Workshops gemeinsam aufgeführt.

 

 

ANMELDUNG und INFORMATION:

ursel@urselschlicht.com, Tel. 0162 848 7863

 

KOSTEN:  

Die Teilnahme ist kostenlos! Spenden sind sehr willkommen. 

Dieses Projekt wird vom Zentrum für Interkulturelle Musik in Zusammenarbeit mit Ursel Schlicht/SonicExchange veranstaltet. Wir bedanken uns bei der Abteilung Sozialplanung der Stadt Kassel und der Hessischen Staatskanzlei für die Förderung, die diesen Workshop möglich macht.

 

www.urselschlicht.com

www.zentrum-fuer-interkulturelle-musik.de